Judenburg,
bei Klima Champs!

In Judenburg wurden bisher folgende Leistungen zum Umwelt- und Klimaschutz umgesetzt:

Klimaschutzmaßnahmen

1986 Umweltreferat Judenburg

1990 Umweltschutzpreis des Landes Steiermark

1991 Energiekonzept

Einführung der Förderung für Solaranlagen

1992 Beitritt zum Klimabündnis

1994 1. Verkehrskonzept

Einführung der Energiebuchhaltung

Errichtung eines Fernwärmenetzes und eines Blockheizkraftwerkes

1995 2. Umweltschutzbericht

1997 Energiebericht Judenburg

1998 Ökokataster

Einführung der Förderung für Biomasseheizungen

Gründung und Aktivierung der Energieagentur Judenburg-Knittelfeld-Murau

Erste Obersteirische „Wärmedämmoffensive“ mit Einführung der Gemeindeförderung

2. Verkehrsbericht

Projekt „VerkehrSparen“

2002 3. Umweltschutzbericht

2003 Fertigstellung thermische Sanierung aller kommunalen Wohngebäude (seit 1992)

2008 Fertigstellung Umrüstung aller kommunalen Wohngebäude von Einzelöfen auf Zentralheizung (seit 1992)

2004 Errichtung des Radweges über die Laßnitzleit’n

2005 Errichtung der Holzbrücke für Radfahrer und Fußgänger über den Kapellenweg

2005 Rußpartikelfilterförderung (bis 2007)

2006 Beitritt zum e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden

2007 Beitritt zum klimaaktiv Mobilitätsmanagement für Gemeinden

Errichtung einer Solaranlage auf der Sporthalle Lindfeld

2009 Startschuss Biomassefernwärmeprojekt „Energiezukunft Judenburg“,

Erstellung 2. Verkehrskonzept

2011 Beitritt zum Konvent der Bürgermeister

EU-Projekt „eReNet“

2012 Beschluss des Energieaktionsplans Judenburg 2020

2013 Teilnahme „ADVANCE“-Audit

Energieausweise für alle öffentlichen Gebäude und alle 43 Wohngebäude

Beitritt eines Kindergartens zum Klimabündnis

Inbetriebnahme 500 kWp PV-Anlage

2014 Inbetriebnahme 750 kWp PV-Anlage mit Bürgerbeteiligung

Teilnahme am 50/50 Projekt Stadtamt

Projekt „PACINAS“ mit AIT, Wegener Center und IIASA

Projekt „REG-CAN Regional Climate Change Adaption Navigator mit AIT”

Projekt „SISI“ gemeinsam mit FH Joanneum Kapfenberg und Montanuniversität Leoben

Projekt „SURECITY“ mit AIT, Lulea University of Technology und IVL Swedish Environmental Research Institute

Projekt „Resilienz von Innenstädten“ mit Institut für Geographie und Regionalforschung der Uni Graz

2017 Mobilitätskonzept für gemeindeeigene Fahrzeuge und Citybus

Neue Sanierungskonzepte für alle gemeindeeigenen Gebäude

Inbetriebnahme von 2 E-Tankstellen mit Schnellladefunktion

Teilnahme an den regionalen Projekten „E-Carsharing Murtal“ und „E-Mobility Murtal“

Bürgermeister Hannes Dolleschall